Als Konsequenz der Neufassung des Thüringer Infektionsschutzgesetztes vom 24.11.2021 müssen wir ab sofort auch bei uns die 3G-Regel für unsere Kunden anwenden.

Zutritt hat nur, wer einen der folgenden Nachweise vorzeigen kann:

- Impfnachweis:
digitaler Nachweis bzw. gültiges EU-Impfzertifikat in Papierform
(der gelbe Impfausweis ist nicht ausreichend)

- Nachweis der Genesung (nicht älter als 6 Monate)

- aktuelle Bescheinigung über einen:
∙ negativen Coronaschnelltest (24 Stunden gültig) oder
∙ negativen PCR-Test (48 Stunden gültig)

An der Anmeldung sind zu allererst eines dieser Nachweise sowie der Personalausweis unaufgefordert vorzulegen.

Die Regelung, dass maximal 1 Person einen Patienten begleitet, bleibt davon unberührt.

Sie können den vereinbarten Termin nicht einhalten?

Bitte denken Sie daran, uns Terminänderungen oder -absagen mindestens 24 Stunden, bei Vollnarkoseeingriffen mindestens drei Tage vorher mitzuteilen. Andernfalls müssen wir Ihnen bei Nichtwahrnehmen eines Termines ohne Absage eine äquivalente Ausfallzeitgebühr berechnen.