Häufige Hauterkrankungen bei Tieren

Hauterkrankungen sind bei Tieren ein häufiges Problem und können eine Vielzahl von Ursachen haben, von Allergien und Parasiten bis hin zu bakteriellen Infektionen und hormonellen Störungen. In diesem Leitfaden geben wir Ihnen einen Überblick über die am häufigsten vorkommenden Hauterkrankungen und ihre Symptome.

Häufige Hauterkrankungen und ihre Symptome

Dermatitis

  • Symptome: Rötung, Schwellung, Juckreiz
  • Ursachen: Allergien, Reizstoffe, Infektionen

Parasitenbefall (Flöhe, Zecken, Milben)

  • Symptome: Juckreiz, Hautrötungen, Haarausfall
  • Ursachen: Biss oder Kontakt mit dem Parasiten

Pilzinfektionen (Ringelflechte)

  • Symptome: Kreisförmige, schuppige Hautstellen, Haarausfall
  • Ursachen: Pilzsporen aus der Umgebung oder von anderen Tieren

Pyodermie (bakterielle Hautinfektion)

  • Symptome: Pusteln, Krustenbildung, übler Geruch
  • Ursachen: Bakterielle Infektion, oft sekundär zu anderen Hautproblemen

Seborrhoe (Schuppenbildung)

  • Symptome: Trockene oder ölige Schuppen, Juckreiz
  • Ursachen: Genetische Veranlagung, Hautinfektionen, Ernährungsmängel

Hormonelle Störungen (z.B. Hypothyreose)

  • Symptome: Trockene Haut, Haarausfall, Verdickung der Haut
  • Ursachen: Ungleichgewicht der Schilddrüsenhormone oder Sexualhormone

Diagnose und Behandlung

Die Diagnose einer Hauterkrankung erfordert in der Regel eine gründliche Untersuchung durch einen Tierarzt, der Hautproben, Bluttests und gegebenenfalls weitere diagnostische Verfahren durchführen kann. Die Behandlung variiert je nach Diagnose und kann von topischen Medikamenten bis hin zu oralen Antibiotika und speziellen Shampoos reichen.

Schlusswort

Hauterkrankungen bei Tieren können für Tier und Besitzer gleichermaßen belastend sein. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sind entscheidend für eine erfolgreiche Therapie. Wenn Sie Anzeichen einer Hauterkrankung bei Ihrem Tier bemerken, suchen Sie umgehend einen Tierarzt auf.

Weitere Themen

Ihre Expertin

Dr. med. vet. Sybille Kreusel
Dr. med. vet. Sybille KreuselPraktische Tierärztin
Dr. med. vet. Sybille Kreusel hat ihr Studium der Veterinärmedizin sowie ihre Promotion an der renommierten Universität Leipzig erfolgreich abgeschlossen. Anschließend widmete sie sich 16 Jahren lang der Behandlung und Pflege von Pferden in der Pferdeklinik der Tierklinik Bad Langensalza.

Seit dem 01.02.1996 ist sie eine wertvolle Bereicherung für das Team des Tierärztlichen Fachzentrums Mühlhausen. Ihre besonderen Spezialisierungen liegen im Bereich der Dermatologie, der Inneren Medizin, der Behandlung von Pferdeerkrankungen sowie der Geburtshilfe und Erkrankungen der Fortpflanzung. Mit ihrer umfassenden Expertise und ihrem Engagement sorgt Dr. med. vet. Sybille Kreusel stets für die bestmögliche Versorgung ihrer tierischen Patienten.

Wie können wir Ihrem Tier helfen?

Nutzen Sie dieses Formular bitte nur, wenn es sich um keinen Notfall handelt.
Muss es schnell gehen, rufen Sie bitte die Notfallhilfe und Rufbereitschaft unter 0361 644 788 08 an

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren